Spenden

Getting Involved

Die African E-Bike Projekte

E-Bike Ambulanz
Uganda

E-Bike Taxi
Uganda

E-Bike Abfallsammler
Uganda

E-Bike Wassertransporter Uganda

African Ebike Partner Projekte in Namibia

African E-Bike ist ein Projekt von EURIST e.V.

Bisher gab es im afrikanischen Transportsektor nur erste Ansätze für eine Verkehrswende hin zu nachhaltiger Mobilität. Mit dem neu entwickelten E-Bike gibt es erstmals einen konkreten Lösungsansatz, der auf dem gesamten Kontinent angewendet werden kann: ein kostengünstiges, an die regionalen Bedingungen angepasstes E-Bike.

Dabei bietet das African E-Bike vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Wenn Sie konkrete Projekte unterstützen möchten, können Sie aus den unten vorgestellten Einsatzmöglichkeiten wählen:

E-Bike Ambulanz

Im ländlichen Afrika gibt es in Notfällen kaum eine Chance, rechtzeitig eine medizinische Einrichtung zu erreichen. Kinder und schwangere Frauen sind besonders gefährdet. Das ändert sich mit der schnellen E-Bike Ambulanz:

  • PatientInnen rufen per Mobiltelefon die Klinik an, die die Ambulanz losschickt.
  • mit bis zu 30km/h bringt die Ambulanz den PatientInnen zur nächsten Klinik
  • …und rettet so Leben (vor allem von Müttern, Babys und Kindern)

Eine E-Bike Ambulanz kostet € 875,-. Sie wird in ländlichen Kliniken eingesetzt und steht den Menschen kostenlos zur Verfügung.
Ihre Spende wird aufaddiert, bis der Betrag erreicht ist.

Für ein Ambulanz E-Bike spenden

E-Bike Taxi

Fahrradtaxis werden immer mehr von Motorrädern verdrängt, die Luftverschmutzung, Lärm und zahllose Unfälle verursachen. Das ändert sich mit dem kostengünstigen E-Bike Taxi:

  • Mobilität wird für viele erschwinglicher
  • E-Bike TaxifahrerInnen verdienen mehr Geld
  • … und schonen emissionsfrei die Umwelt

Ein E-Bike Taxi kostet € 750,-. Es wird an einen arbeitslosen jungen Mann vergeben. Der Fahrer wird von FABIO unterstützt.
Ihre Spende wird aufaddiert, bis der Betrag erreicht ist

Für ein TAXI E-Bike spenden

E-Bike Abfallsammler

Obwohl viel weniger Abfall produziert wird als in Europa, sieht man immer mehr Müll, welcher Böden und Trinkwasser verunreinigt – Müllhaufen sieht man vor allem im städtischen Raum, aber auch um ländliche Märkte. Das ändert sich mit dem leistungsstarken E-Bike Abfallsammler:

  • Es wird regelmäßig von Schulen, Communities und zivilen Organisationen eingesetzt
  • stärkt das Umweltbewusstsein
  • … und ist der erste Schritt zu einer Recyclingwirtschaft

Ein E-Bike Abfallsammler kostet € 850,-. Es wird an Schulen, Communities und zivilgesellschaftliche Organisationen vergeben. Ihre Spende wird aufaddiert, bis der Betrag erreicht ist.

Für ein Abfallsammler E-Bike spenden

E-Bike Wassertransport

600 Millionen Menschen in Afrika haben keinen Zugang zu sauberem Wasser, da die Transportwege zur nächsten Wasserstelle sehr weit sind. Das ändert sich mit dem leistungsstarken E-Bike Wassertransporter:

  • er vervierfacht die Ladung
  • ist 4 mal so schnell wie zu Fuß
  • … und entlastet insbesondere die Frauen, die meist für die Wasserbeschaffung verantwortlich sind

Ein Water E-Bike kostet € 775,-. Es wird an Frauengruppen vergeben und so von vielen Familien genutzt. Ihre Spende wird aufaddiert, bis der Betrag erreicht ist.

Für ein Wassertransport E-Bike spenden

PARTNERPROJEKTE mit SUNCYCLES und BEN Namibia

E-Bike-Ambulanzen in Namibia
EBikes4Africa und BEN Namibia werden 30 solarbetriebene Elektrofahrrad-Krankenwagen für Dörfer in Namibia und Sambia bauen und ausliefern, um Tausenden von Frauen, Männern und Kindern auf dem Land in medizinischen Notfällen den Zugang zur Gesundheitsversorgung zu ermöglichen.
Die Herausforderung:
Namibische Gemeinden stehen vor enormen Herausforderungen, wenn es darum geht, in Notfällen Gesundheitszentren zu erreichen, und der Mangel an Transportmöglichkeiten trägt zu vielen vermeidbaren Todesfällen bei. Die Müttersterblichkeitsrate in Namibia ist mit 200 Todesfällen pro 100.000 Lebendgeburten 20-mal höher als in Großbritannien. In vielen afrikanischen Ländern südlich der Sahara ist der Mangel an Transportmöglichkeiten für den Zugang zur Gesundheitsversorgung ähnlich dringlich.
Die Lösung:
Wir werden eine Flotte von elektrisch unterstützten Fahrrädern und Krankenwagenanhängern liefern, die für den dicken Sand und die Dornen Namibias ausgelegt sind. Sie werden durch solarbetriebene Ladestationen aufgeladen. Verwaltet von lokalen Gesundheitseinrichtungen werden die Krankenwagen Notfalltransporte in Gegenden ermöglichen, zu denen es bisher keinen Zugang gab, und so viele Leben bei Geburten und der Behandlung von Krankheiten wie Malaria, HIV/AIDS und Tuberkulose retten.
Die langfristige Wirkung:
Eine Flotte von Fahrradkrankenwagen, die in ganz Namibia und auch bei unseren sambischen Partnern verteilt wird, hat ein Einzugsgebiet von Tausenden von Menschen. Ausgehend davon, dass jeder Krankenwagen an 300 Tagen im Jahr nur zwei Transporte pro Tag durchführt, könnten 18.000 Menschen sicher und bequem zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Bau des Anhängers

Krankentransport in Caprivi

Kontakt / Impressum

Eurist e.V.
Dr. Jürgen Perschon

+49 (0) 40-53 27 87 40

info@african-ebike.de

African E-Bike Newsletter

Wenn Sie regelmäßig informiert werden wollen, ohne Mitglied im Förderkreis zu werden, geben Sie uns einfach Ihre Mailadresse:

    Copyright © 2021 all rights reserved
    Designed by HAIARTS